10 Punkte in der Lausitz

Hoch motiviert kam Robert am Sonntag morgen zum Eurospeedway Lausitz. Mit dem zweiten Startplatz im Gepäck galt es sich auf das bevorstehende Rennen vorzubereiten. Um 11:20 war es dann soweit und das Feld startete zum dritten Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschlands. Robert zeigte im Vergleich zu Valencia eine sehr gute Reaktion am Start. Jedoch schaltete er einen Bruchteil zu früh in den zweiten Gang, sodass ihm etwas Drehzahl beim Beschleunigen fehlte und er sich hinter den unmittelbaren Konkurrenten auf Platz 5 einreihen musste. Im Verlauf des Rennens bildete sich eine Kampfgruppe von drei Fahrzeugen in der Robert bis zum Schluss des Rennens mitkämpfte. Robert: "Natürlich bin ich enttäuscht. Wenn man aus der ersten Startreihe ins Rennen geht will man es auf dem Podest beenden. Dies ist mir aufgrund eines Fehlers am Start nicht gelungen. Wir werden jedoch weiter arbeiten und versuchen an unsere Ergebnisse des Zeittrainings anzuknüpfen." Letztlich konnten mit Platz 6 wichtige 10 Punkte gesammelt und damit der dritte Platz in der Meisterschaft verteidigt werden. Mit der drittschnellsten Rundenzeit im Rennen beweist Robert eindrucksvoll, dass er das Tempo der Spitze mitgehen kann. Dies lässt uns optimistisch zum Norisring fahren.